Ricoh vereint HD-DVD und Blu-ray

Data & StorageKomponentenStorageWorkspace

Im Kampf der beiden DVD-Nachfolgeformate HD-DVD und Blu-ray hat Ricoh nun eine Hybrid-Komponente zum Verarbeiten beider Standards in künftigen Playern entwickelt.

Die von Ricoh entwickelte optische Komponente ist Herstellerangaben zufolge als erste Lösung in der Lage, sowohl HD-DVD als Blu-ray zu lesen sowie DVDs und CDs. Die Technologie kommt mit einem Laserkopf und einer Linse aus und soll auch zum Beschreiben dieser Formate eingesetzt werden.

Ricoh zufolge ebnet die Technologie den Weg zu einem Gerät mit Lese- und Schreibfunktion für alle derzeit gängigen Formate. Die Komponente besteht aus einer ein Millimeter dicken Streuungsplatte im Durchmesser von 3,5 Millimeter. Sie ist zwischen der Linse und dem Laserkopf angebracht und sorgt für die Steuerung des Laserstrahls für das jeweilige Format. Notwendig ist diese Steuerung, da die Daten auf einem Blu ray-Medium 0,1 Millimeter unter der Oberfläche angesiedelt sind, während sich der Datenlayer einer HD-DVD in 0,6 Millimeter Tiefe befindet.

In Europa tritt Ricoh bei HD-DVD und Blu-ray bislang nur als Produzent von Speichermedien auf. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen