Krieg um Softwarepatente bricht übermorgen aus

Allgemein

Am Mittwoch bricht in Brüssel (ja, richtig, in der europäischen Verwaltungshauptstadt) ein weiterer Krieg um die Patentierung von Software aus.

Florian Müller, Gründer von NoSoftwarePatents, der Kampagne gegen Softwarepatente und den europäischen Mittelstand, warnt freundlicherweise schon heute vor den aufflammenden (Wort-)Gefechten, wenn am Mittwoch die Debatte um das European Patent Litigation Agreement (EPLA) startet. Zufälligerweise von den selben Leuten initiiert, die auch schon letztes Jahr für die Einführung von Softwarepatenten gekäpft (und verloren) haben, könnte die Initiative innovationshemmende Softwarepatente wieder durch die Hintertür einführen und damit der mittelständisch geprägten europäischen Wirtschaft empfindliche Nachteile zufügen – zugunsten international tätiger Grosskonzerne.