Internet wird für Urlaubsplanung wichtiger

Netzwerke

Bereits 17 Prozent der Deutschen nutzen das Internet für die Urlaubsplanung, sei es als Informationsmedium oder gleich für die Buchung von Reise und Übernachtung.

Der aktuellen Reiseanalyse der Forschungsgemeinschaft Urlaub zufolge haben 19 Prozent der Deutschen ihr Reiseverhalten wegen der Fußball-Weltmeisterschaft geändert und verschieben ihren Urlaub vor oder nach das Sportereignis – einige lassen ihn gleich ganz ausfallen oder nutzen ihn, um dem Trubel zu entgehen.

Zudem spielt das Internet bei der Urlaubsplanung eine immer größere Rolle. 38 Prozent der Bevölkerung nutzen es vor Reisen, um sich zu informieren. Das ist ein Anstief von 153 Prozent gegenüber dem Jahr 2001. Noch deutlicher stieg die Zahl der Online-Buchungen: sie kletterte um 325 Prozent auf 17 Prozent der Bevölkerung. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen