Dell kündigt bessere Storage-Produkte an

CloudData & StorageServerStorage

Speichersysteme für Unternehmen sollen einfacher werden. Zu diesem Zweck legten die Texaner ein neues Geräte-Portfolio auf.

Mit zwei neuen NAS (Network Attached Storage), zwei Tape Libraries und einem DAS-System (PowerVault MD1000 mit SATA ab rund 4.000 Euro) erweitert Dell seine Storage-Produktpalette, ergänzt um zwei neue Server der neunten Generation: Die beiden frischen Modelle PowerEdge 2950 und 2900 bieten 152 Prozent mehr Performance sowie Speicherkapazitäten von 1,8 TByte und bis zu 3 TByte. Vorinstalliert wird das Windows Storage Server 2003 R2-System. Nach dem Aufbau sollen die Server binnen 15 Minuten startklar sein. Tape-Libary-System PowerVault ML 6006 wird um das ML6030 erweitert – zehn LTO3-Laufwerke sorgen für bis zu 88 TByte Platz. Neben der Hardware will Dell seine Kunden mit Assessment- Design- und Implementierungs-Services unterstützen.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen