Ricoh bringt zwei neue Farblaserdrucker

DruckerKomponentenWorkspace

Die Modelle Aficio SP C410DN und SP C411DN zeichnen sich laut Ricoh durch geringe laufende Kosten aus.

Der SP C410DN bietet eine Druckgeschwindigkeit von bis zu 25 Seiten pro Minute in Schwarzweiß oder Farbe, der SP C411DN erreicht laut Ricoh ein Druckvolumen bis zu 30 Seiten pro Minute. Der Erstdruck beginnt nach 10 Sekunden für eine Schwarzweiß- oder 15 Sekunden für eine Farbseite. Die Druckauflösung liegt bei maximal 1.200 x 1.200 dpi. Beide Systeme verarbeiten bei einer Papierkapazität von bis zu 1.750 Blatt verschiedene Papierformate von A4 bis B5 und ein Papiergewicht von 52 bis 216 Gramm. Sie erlauben zudem die Verwendung von Normalpapier, Recyclingpapier oder Folien.

Eine PDF-Direktdruck-Funktion erlaubt, so der Hersteller, direktes Senden der Druckdaten zum Drucker ohne Druckertreiber. Konfiguriert wird das Gerät über ein grafisches Vier-Zeilen-Display.

Mit Hilfe seiner serienmäßigen, Java-basierten “Embedded Software Architecture” macht Ricoh die Implementierung weiterer Anwendungen möglich. Erweiterte Datensicherheitsfunktionen sind beispielsweise passwortgeschütztes Drucken, Nutzerauthentifizierung und Kopierschutz.

Die Farblaserdrucker sind standardmäßig mit USB 2.0 ausgerüstet. Die Anschlussmöglichkeiten können zudem mit Bluetooth, Wireless LAN (IEEE 802.11b) oder Gigabit Ethernet erweitert werden. Zudem ist für beide Modelle auch eine 40 GB große Festplatte verfügbar.

Die neuen Drucker sind ab sofort zum Preis von 1.500 Euro (Aficio SP C410DN) und 1.840 Euro (SP C411DN) erhältlich. (ds)

THG Toms Hardware Guide – Testticker.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen