Neuer Profi-Projektor von Sanyo

KomponentenWorkspaceZubehör

Sanyo hat mit dem PLV-80L einen Projektor für professionelles Kinovergnügen vorgestellt. Das Gerät bietet ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 und eine W-XGA-Auflösung mit 1.366 x 768 Pixeln.

Das baugleiche Folgemodell des PLV-80 sei ohne Standardobjektiv erhältlich, dafür seien zusätzlich fünf Wechselobjektive zu haben, die für jeden Raum die richtige Lösung bieten sollen, teilte Sanyo mit. Zusätzlich könnten die vertikale Lensshift-Funktion sowie die horizontale und vertikale Trapezkorrektur die Projektion an unterschiedliche Raumbedingungen anpassen.

Die Darstellung natürlicher Farben könne über die Progressive Scan- und Color Management Funktion abgestimmt werden. Für neue Übertragungstechniken ist der PLV-80L mit einem DVI-I-Eingang ausgestattet, der sowohl digitale als auch analoge RGB-Verbindungen unterstützt und HDCP-codierte Videosignale abspielt.

Die Helligkeit von 3.000 ANSI Lumen sorgen bei nicht ganz dunklen Räumen für gute Illumination, wodurch der PLV-80L sowohl für das professionelle E-Cinema als auch für das anspruchsvolle Kinoerlebnis zuhause einsetzbar sei.

Der PLV-80L macht über die Netzwerkbox POA-PN40 die Fernwartung und Steuerung mit Web-Management, Multi-Control-Funktion, E-Mail-Benachrichtigung im Störfall und Timer-Funktion möglich. Über eine serielle Schnittstelle (RS232C) lassen sich zudem Peripheriegeräte wie DVD-Spieler über das Netzwerk steuern.

Den Preis hat Sanyo nicht mitgeteilt. Das Gerät soll ab sofort im Fachhandel verfügbar sein. (ds)

THG Toms Hardware Guide – Testticker.de

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen