Apple lässt Einzelheiten zum nano-Handy entweichen

MobileNetzwerkeSmartphoneTelekommunikation

Das Hauptquartier in Cupertino, Kalifornien, ist wie ein offener Campus gestaltet. Wohl zu offen, denn schon wieder verließen Infos zum Apple-Phone das Firmengelände.

Nach zahlreichen Spekulationen über das Mobiltelefon mit Apfel-Logo gibt es nun ernsthafte Hinweise direkt aus der Umgebung des Entwicklungslabors. So hat Apple offenbar mehrere Designs in Arbeit, meistens ohne das klassische Clickwheel. Entweder sind es wenige Knöpfe oder sogar gar keine – hier vermuten die Insider Touchscreen oder gar Stimmsteuerung im Gerät.

Ein Entwurf sieht aus wie ein iPod nano mit angeflanschtem Tastenfeld. Über die inneren Werte haben auch die Apple-Spione noch nichts in Erfahrung bringen können. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen