Entscheidung über Millionenstrafe gegen Microsoft am 10. Juli

BetriebssystemPolitikRechtWorkspace

Die EU-Kommission ist sich offenbar einig, eine millionenschwere Wettbewerbsstrafe gegen den Softwarekonzern zu verhängen.

Die zuständige EU-Kommissarin Nellie Kroes sagte im Rahmen eines Deutschlandbesuchs mehreren Nachichtenagenturen zufolge, sie könne sich “keinen anderen Weg vorstellen”, als eine Strafe gegen Microsoft zu verhängen. Die Höhe werde auf einer Sitzung am 10. Juli festgelegt. “Dieser Punkt steht auf der Tagesordung”, bestätigte sie, “und eine Entscheidung ist zu erwarten”.

Beobachter erwarten eine Strafe von bis zu zwei Millionen Euro pro Tag des Nichteinhaltens der Auflagen, die die Kommission bereits 2004 verhängt hatte. Von den 25 Mitgliedsstaaten habe sie keine Einwände gegen ihr Vorhaben erfahren, sagte Kroes weiter. (dd)

( – testticker.de)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen