DDR2-Speicher wird ab August teurer

Data & StoragePolitikRechtStorage

Marktanalysten rechnen damit, dass nach der Sommerpause die DDR2-Chips knapp werden. Die Nachfrage werde das Angebot etwa um 10 bis 20 Prozent übersteigen.

Ursache für den plötzlich wachsenden Speicherbedarf sei die Markteinführung von Vista, begründen die Branchenbeobachter. Schließlich möchte das neue Betriebssystem im PC gerne mehr als 512 MByte Speicher vorfinden. Richtung Jahreswechsel sollen sich die Preise dann wieder stabilisieren. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen