Intel zieht offenbar den Conroe-Start vor

Allgemein

INQ_IntelDuo.jpg Was haben der nächste Intel-Prozessor und Supermans Rückkehr gemeinsam? Auf den ersten Blick rein gar nichts, wenn man von platten Sinnbildern einmal absieht. Auf den zweiten Blick schiebt der Hersteller einen Termin seit Tagen hin und her, bis er nun dem Filmstart der IMAX-Version von “Superman Returns” gleicht. Zufall?

Jeder, der über die Desktop-Variante “Core 2 Duo” (Conroe) veröffentlichen will, wurde bislang von Intel auf den 23. Juli verpflichtet. Dann verschob sich der Termin – auf den 27 Juli – und dann plötzlich wurde er vorgezogen auf den 14. Juli. An diesem Tag nun dürfen alle Online- wie Offline-Medien über ihre Conroe-Erkenntnisse frei reporten.
Das dürfte nach Adam Riese also auch der Marktstart des Prozessors sein. Was hat das nun mit der 3D-Version eines alten Heldenepos zu tun? Thematisch nichts, doch genau in diesem Vorspann zum IMAX-Event soll angeblich der erste Conroe-Werbespot von Intel zu sehen sein. Super-Powers für Super-Chips? Warum nicht? AMD fragt übrigens an, ob jemand etwas Kryptonit übrig hätte?!? (Theo Valich)

Link