Phishing-Attacken jetzt auch per SMS

MobileSicherheitSmartphoneVirus

Gefälschte Nachrichten, die zur Preisgabe von persönlichen Daten führen sollen, kommen nun auch per Handy zu den Opfern.

Ein Artikel auf Yahoo zeigt als Beispiel einen vom Sicherheitsspezialisten F-Secure gemeldeten Fall. Demnach wurden SMS-Nachrichten an zufällig ausgewählte Handynummern verschickt. Aus den Nachrichten geht hervor, dass der Empfänger sich bei einer Partneragentur registriert hat, wofür ab sofort zwei US-Dollar pro Tag fällig werden.

Das Abmelden erfolgt über eine in der SMS angegebene Web-Adresse. Wer dort jedoch das entsprechende Formular ausfüllen und absenden möchte, fängt sich ein trojanisches Pferd ein.

Aus einem Screenshot im F-Secure-Blog geht ebenfalls der Fall von “klassischem Phishing” hervor: Eine Bank hat angeblich Probleme beim Geldeingang festgestellt und bittet um Rückruf. Wer die in der Nachricht angegebene, kostenlose Rufnummer anwählt, landet bei einem Sprachcomputer, der Informationen wie Kreditkartennummer, PIN und ähnliches abfragt. (ds)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen