EMI will angeblich für Warner nachlegen (Update)

IT-ManagementIT-ProjekteWorkspaceZubehör

Laut Zeitungsberichten erwägt der britische Musikkonzern eine Anhebung seines Übernahmeangebots für den US-Konkurrenten.

Die seit Monaten tobende Übernahmeschlacht zwischen EMI und Warner Music Group (wir berichteten) ufert weiter aus. Beide wollen sich gegenseitig schlucken. Nun bereite EMI angeblich ein neues verbessertes Gebot vor.

Quellen sprechen von umgerechnet 3,84 Milliarden Euro. Das sind fast eine halbe Milliarde mehr als die alte Offerte und auch knapp 200 Millionen Euro mehr als das Warner-Angebot an EMI vorige Woche. Analysten gehen davon aus, dass die beiden Unternehmen in den nächsten zwei Wochen endlich einen Deal aushandeln. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen