Verbatim befreit die Blu-ray-Medien

Allgemein

Jede neue Generation von optischen Medien wird erstmal durch eine Plastikhülle, Caddy genannt, im Laufwerk fixiert und vor Kratzern geschützt. So passiert es jetzt auch mit den ersten Blu-ray- und HD-Medien. Im Prinzip richtig, aber Verbatim hat sich diesmal in den Kopf gesetzt, diesen Schritt einfach zu überspringen, um die Konfusion mit nicht-kompatiblen Caddys gleich zu vermeiden – es reicht schon, dass es zwei High-Definition-Formate gibt.

Noch diesen Monat sollen die “nackten” HD-Scheiben in den Handel kommen. Sie zeichnen sich durch eine kratzfeste Schutzschicht aus und sind in den Formaten BD-R, BD-RE (Recordable, je 25 GByte) und HDVD-R (15 GByte) zu haben. Bis zum Jahresende sollen die Blu-ray und HD-DVD als Dual-Layer-Medium folgen mit 50 bzw. 30 GByte Kapazität. Die Einzelpreise der Medien teilte Verbatim noch nicht mit.

Link