Windows Live Mail mit eigenen Domains

NetzwerkeSoftwareZusammenarbeit

Domainbesitzer können ihre Mails auch mit dem Microsoft-Dienst verwalten.

Mit Windows Live Customs Domains hat ein weiterer von Microsofts Live-Services das Beta-Stadium verlassen. Dabei handelt es sich um einen gehosteten Mail-Dienst für die eigene Domain. So lassen sich eventuelle Beschränkungen beim eigenen Provider umgehen, etwa was Speicherplatz oder die Zahl der Mail-Adressen angeht. Die Nachrichten können dann wahlweise über Hotmail oder Windows Live Mail verwaltet werden; es stehen 2 GByte Speicher zur Verfügung und es lassen sich unbegrenzt Adressen anlegen.

Als neues Feature präsentiert man zudem Open Membership. Ist dieses aktiviert, lassen sich neue Mail-Adressen über speziell gestaltete Links anlegen, so dass der Admin nicht für jeden neuen User aktiv werden muss. Das ist vor allem für Communities interessant. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen