Die tickende Notebook-Bombe (Update)

Allgemein

INQ_DellExplodiert1.jpg Sie erinnern sich an die aufregenden Fotos vom explodierenden Notebook? Unter der Überschrift “Baut Dell jetzt transportable Bomben?” berichteten wir von den wahren Erlebnissen eines Inquirer-Lesers auf einer Konferenz Mitte Juni in Osaka (im New Otani Hotel). Dell nahm die Geschichte ernst und untersuchte eine Woche lang im Labor die Ursache der Explosion (CSI: Osaka).

Wie von uns ohne jegliche Spurensuche vermutet: Der Akku war Schuld. Er hing am Netz und überlud sich, was zur Stichflamme und den anschließenden Mini-Explosionen führte. Ob dieser extreme Einzelfall nun zu irgendeiner Rückrufaktion führen wird, ist noch völlig unklar. Unser Tipp lautet grundsätzlich: Bei längeren Steckdosen-Sessions einfach das Akku- oder Batteriepack herausnehmen. Besser is´ das! (rm)

Link