Bestätigt: DSL bei Lidl

BreitbandNetzwerke

In zwei Wochen steigt der Discounter ins DSL-Geschäft ein und verkauft Internet-Zugänge sowie DSL- und VoIP-Flatrates.

Nachdem es zu Wochenanfang bereits erste Berichte zum neuen Lidl-Angebot gab, hat die Supermarktkette nun unter www.lidl-dsl.de eine eigene Seite online gestellt, auf der man über die DSL-Produkte informiert. Demnach gibt es ab dem 13. Juli DSL-Anschlüsse mit 1,2,6 und 16 MBit. Die 1-MBit-Variante kostet beispielsweise 16,99 Euro pro Monat, die mit 16 MBit 29,99 Euro.

Mit Volumentarifen hält sich Lidl nicht auf, es gibt lediglich eine Flatrate. In 28 deutschen Großstädten schlägt diese mit 49 Cent pro Monat zu Buche, im Rest der Republik mit 2,49 Euro. Wer will, kann für 7,99 Euro eine VoIP-Flatrate zubuchen, mit der man nicht nur ins deutsche Festnetz zum Pauschalpreis telefonieren kann, sondern auch nach England, Frankreich und Spanien.

Um schnell neue Kunden zu gewinnen, erlässt Lidl in den ersten drei Monaten sowohl die Gebühren für den DSL-Anschluss als auch die Flatrate. Zudem kann der Vertrag jederzeit mit einer Frist von sechs Werktagen gekündigt werden. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen