Lidl-PC für 999 Euro

KomponentenPCWorkspace

Ein schneller Rechner von Targa ist beim Discounter ab Montag, den 3. Juli, zu haben.

Im Inneren des Lidl-PCs arbeiten ein AMD Athlon64 3700+, 1 GByte Hauptspeicher und eine ATI-Grafikkarte Radeon X1600 Pro mit 256 MByte RAM. Die Festplattenkapazität ist mit 300 GByte großzügig bemessen, zudem lassen sich Daten auch auf CD/DVD auslagern. Der Brenner kommt auch mit Dual-Layer-Discs zurecht und beherrscht die Lightscribe-Technologie, um Medien direkt zu beschriften.

An der Gerätefront ist darüber hinaus ein Kartenleser angebracht, der mit den üblichen Speicherkartenformaten zurecht kommt, aber auch SIM-Karten von Handys liest, und auch ein DVB-T-Tuner ist an Bord.

Das Software-Paket umfasst unter anderem die Media Center Edition von Windows XP und die Works Suite 2006. An Hardware-Beigaben gibt es nicht nur Funkmaus und -tastatur, sondern auch Headset und zwei USB-Adapter für die drahtlose Kommunikation: einer unterstützt Bluetooth, der anderen Wireless LAN nach 802.11b/g. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen