Benq Siemens setzt auf E-Mail-Handy

MobileSmartphoneSoftwareZusammenarbeit

Der asiatisch-deutsche Handyanbieter will keinen Marktbereich auslassen und kündigt deshalb beinahe jede Woche neue Modelle an. Auffallen kann in diesem Reigen das erste Modell à la BlackBerry.

Benq Siemens nennt seine Neuheit schlicht P51. Das Business-Handy beherrscht neben einem E-Mail-Push-Service noch UMTS, beinhaltet eine kleine Tastatur, einen großen Bildschirm und eine Kamera mit immerhin 3,2 Megapixel Auflösung. Zudem kann es MP3-Songs abspielen.

Mehr noch: Ein GPS-Empfänger, Skype-Support, SIP und ein Touchscreen machen es zu einem ungewöhnlich gut bestückten Kandidaten. Über den Speicher und den Verkaufsstart schwiegen sich die Marketiers noch aus. Da sind wir mal gespannt, welche Preisvorstellung Benq Siemens entwickeln wird. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen