Microsoft schluckt iView

Allgemein

Der Anbieter von Asset-Management- und Katalog-Software wird von Microsoft übernommen, der Kaufpreis ist nicht bekannt.

Wie iView auf seiner Website mitteilt, sollen die Produkte zur Verwaltung von Bildern, Video- und Audiodateien auch nach der Übernahme durch Microsoft weiterentwickelt und auch die Support-Leistungen weiterhin angeboten werden. Das Unternehmen hat eigens eine FAQ-Seite eingerichtet und einen offenen Brief an seine Kunden veröffentlicht. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen