Flash Player 9 ist fertig

DeveloperIT-ProjekteNetzwerkeSoftware

Dank neuer ActionScript Virtual Machine (AVM) soll der neue Flash Player deutlich schneller als der Vorgänger sein.

Der Flash Player 9 kann ab sofort bei Adobe heruntergeladen werden. Er unterstützt ActionScript 3 und hat eine neue Virtual Machine spendiert bekommen, die eine zehnfach höhere Geschwindigkeit bietet als die in der Vorgängerversion. Erreicht wurde dies unter anderem durch eine effizientere Speicherverwaltung. Darüber hinaus gibt es nun eine optimierte Fehlerbereinigung und eine vollständige Protokollierung von Runtime-Fehlern.

Auch die Flex-Produkte zur Erstellung von Rich Internet Applications (RIA) hat Adobe aktualisiert und gleichzeitig das Lizenzmodell überarbeitet. Das Flex 2 Software Development Kit (SDK) inklusive Flex Framework, Kommandozeilen-Compiler und den Flex Data Services 2 Express mit einer Lizenz für einen Rechner mit einer CPU ist kostenlos zu haben. Die Entwicklungsumgebung Flex Builder 2 soll voraussichtlich 499 Euro kosten, mit Charting 699 Euro. Die Enterprise-Version der Flex Data Services 2 schlagen mit 18 500 Euro pro CPU zu Buche. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen