S-Klasse jetzt aus Korea

MobileNotebook

Die neuen Core-Duo-Notebooks von LG kommen mit allem Drum und Dran: HoheBildauflösung, WLAN, Multi-DVD-Brenner (auch Double Lyer), Kartenleser, Fernbedienung für Multimediafunktionen, Fingerprint-Sensor, und so weiter und so fort – S-Klasse eben.

Mit der neuen S1-Modellreihe, welche jüngst mit dem Red Dot Design Award 2006 prämiert wurde, will LG Electronics ein mobiles Notebook-Glanzlicht setzen. Die Geräte mit edlem Klavierlack-Finish basieren auf der Intel Core Duo Mobiltechnologie. Das Grafiksubsystem bildet ATIs Mobility Radeon X1600 mit bis zu 512 MByte Hypermemory Videospeicher (real 256 MByte) und ein 15,4-Zoll-TFT-Display, welches WSXGA+-Auflösung, also 1680 mal 1050 Bildpunkte, bietet. Ein integriertes Bluetooth- und ein Intel WLAN-Modul, das nach den bekannten Standards 802.11 a/b/g funkt, sollen optimale Konnektivität garantieren.

Der integrierte LG Super Multi-DVD-Brenner brennt die gängigen Plus-und Minus-Formate inklusive Dual Layer. Ein 5-in-1-Multimedia-Card-Reader ermöglicht den bequemen Austausch von Bildern und Filmen aus Camcorder und Digicam. IR-Empfänger und Fernbedienung sollen die Multimedia-Ausstattung abrunden. Fingerprint-Sensor, Trusted Platform Modul und Festplatten-Passwort sollen Daten-Langfingern das Leben sehr schwer machen.

Das S1 wird in zwei Varianten erhältlich sein: Die Modellvariante S1-MDGCG verfügt über einen 2 GByte großen DDR2-Arbeitsspeicher, der optional auf maximal 4 GByte aufgerüstet werden kann. Das Profi-Modell ist voraussichtlich im Juli zum Preis von (UVP) 2049 Euro auf dem deutschen Markt erhältlich. Die kleinere Modellvariante S1-MDGAG kommt mit 1 GByte Arbeitsspeicher – maximal auf 2 GByte nachrüstbar – aus und ist ab sofort zum Preis von (UVP) 1899 Euro verfügbar.
Beide Modelle sind mit dem 2.0 GHz Intel Core Duo Prozessor T2500, (667Mhz FSB) ausgestattet. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen