MSN will YouTube und MySpace nachahmen

MarketingSoziale Netzwerke

Die beliebten Community-Seiten haben die klassischen Web-Portale locker überflügelt. Das veranlasst MSN, ebenfalls über eine solche Erweiterung nachzudenken.

Allein die beliebte Videoplattform YouTube hat 40 Millionen Nutzer weltweit. Das Teenager-Netz MySpace steht dem kaum nach. Gemeinsam markieren sie 65 Prozent Marktanteil bei der Online-Videosuche. An diesen Erfolg möchte Microsofts Internetsparte MSN anknüpfen und plane daher ein eigenes jugendliches Sozial-Networking-Angebot, ebenfalls mit Video-Tausch. Das klassische MSN-Portal soll davon abgegrenzt für das allgemeine Publikum bestehen bleiben. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen