Taiwanesischer Chipriese macht in Optimismus

Allgemein

Der weltgrößte Auftragschiphersteller sieht für die Chipbranche in den kommenden zehn Jahren ein nachhaltiges Wachstum.

Das Umfeld für integrierte Bauelemente lasse den Schluss zu, dass zwischen 2005 bis 2015 mit stabilen Steigerungsraten von rund 8 Prozent zu rechnen sei, glaubt Taiwan Semiconductor Manufacturing Co.. Das sind immerhin durchschnittlich drei Prozent mehr als in der vergangenen Dekade.

Marktstärke werde vor allem durch die Einführung neuer hochtechnologischer Anwendungen, den Boom in den Entwicklungsmärkten, das rasch wachsende Konsumelektronikgeschäft sowie durch den Vertrieb von Billigwaren und kundenfreundlicher Mobilfunkgeräte getragen, argumentieren die Taiwanesen. (rm)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen