Microsoft stellt WinFS-Entwicklung ein

Allgemein

Die Erweiterung für das Dateisystem NTFS, ursprünglich eine der Kernkomponenten von Windows Vista, wird nicht mehr als eigenständiges Produkt weiterentwickelt.

Nachdem Microsoft WinFS bereits beizeiten aus seinem neuen Betriebssystem Vista gestrichen hatte, steht die NTFS-Erweiterung nun vor dem Aus: Im Entwickler-Weblog kündigt man an, WinFS nicht mehr als eigenständiges Produkt weiterzuentwickeln und streicht auch die geplante zweite Beta. Einzelne Elemente sollen in SQL Server und ADO.NET einfließen. Wie es mit der Integration in Windows aussieht, bleibt indes unklar. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen