AMD und Dell. Spione berichten live.

Allgemein

Spekuliert wird darüber seit Jahren. Im Serverbereich arbeiten die beiden schon ein kleine Weile zusammen, aber für Notebooks und Desktops kaufte Dell bis jetzt nur bei Intel ein. Bis jetzt.

Bei Michael Dell zuhause, in Texas, sollen sich die Köpfe von AMD und Dell getroffen haben. Nicht etwa zu Partyzwecken, sondern um einen Riesendeal auszuhandeln. AMD wird, das erzählt uns Inquirer-Redakteur Theo Valich unter Berufung auf Ninjas der Halbleiterbranche, an Dell das ganze Spektrum an CPUs liefern, vom Workstation-Schlager Opteron über die schnellen Gamer-Chips der Athlon-XP-Klasse bis zu den Einsteiger-Semprons. Was reitet den wahrscheinlich grössten Computerhersteller in diesem Arm unserer Milchstrasse, genau zur Morgenröte einer neuen Generation von exzellenten Intel-Pentiums einen solchen Liefer-Deal mit dessen Erzkonkurrenten AMD zu unterschreiben? Angebot und Nachfrage, weiss unser Insider, Intel kriegt die Chips nicht her, und wenn, dann gehen sie zuerst an Apple und Lenovo. So ein Pech aber auch. Und wir sind gespannt auf die ersten Studenten-Notebooks von Dell mit Turions drin. [fe]

Link