Passwörter prüfen
Windows XP – Sicherheit

BetriebssystemOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Wer prüfen will, ob sein Windows-Passwort gut oder schlecht gewählt ist, findet dazu unter Windows kein passendes Werkzeug.

Wer prüfen will, ob sein Windows-Passwort gut oder schlecht gewählt ist, findet dazu unter Windows kein passendes Werkzeug. Eine Alternative sind Passwort-Cracker. Doch es geht auch einfacher. Leider nicht mit dem Microsoft Baseline Security Analyzer.

Sie können zwar mit dem Gratis- Tool ebenfalls prüfen, ob das Windows-Login-Passwort sicher gewählt ist. Das Ergebnis enttäuscht jedoch: Der MBSA prüft nur, ob überhaupt ein Kennwort vergeben ist, und checkt ab, dass es nicht mit dem Benutzernamen übereinstimmt. Im Test wertet das Microsoft-Tool das simple Passwort »test« bereits als sicher.

Besser macht es Elcomsoft mit dem Proactive Password Auditor, der aber nur in einer Demoversion kostenlos erhältlich ist. Für bis zu 20 Benutzerkonten kostet das Profi-Tool rund 200 Dollar.

Mit Vorsicht zu genießen sind Online-Checks, etwa unter https://passwortcheck.datenschutz.ch. Zwar ist das Angebot seriös, die Betreiber raten jedoch selbst, keine wirklich eingesetzten Passwörter prüfen zu lassen. Sie können jedoch mit dem Online-Check schnell prüfen, ob Sie ein Gefühl für schwache und starke Passwörter haben.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen