Verrat: MS-Mitarbeiter mögen Google

Allgemein

Die überwiegende Mehrheit von Microsoft-Mitarbeitern benutzt für ihre Suche im Internet die Dienste von Konkurrent Google. Das behauptet zumindest der 20-jährige Student Andrew Hitchcock nach einer intensiven Analyse des Internetverkehrs seiner Homepage.

INQ_MSgoogle.jpg
Hitchcock schüsselte alle Seitenaufrufe nach Suchmaschinen und Domain auf. Ergebnis: rund 80 Prozent jener Microsoft-Mitarbeiter, die ihren Weg zur Hitchcock-Seite fanden, spürten sie über Google auf. Gerade einmal 20 Prozent nutzten nach dieser Statistik die hauseigenen Suchportale MSN oder Live.com.
Zum Vergleich: Google-Mitarbeiter spürten die Studentenseite zu 100 Prozent über ihre eigene Suchmaschine auf. Auch vertrauten die Yahoo-Mitarbeiter mehrheitlich (64 Prozent ) ihrem eigenen Produkt.
Diese Zahlen basieren allerdings auf einer geringen Besucherzahl. Doch sie werden untermauert durch eine aktuelle Statistik der Web-Traffic-Analysten von Visitorville, die zu ganz ähnlichen Ergebnissen kommt. Statistiken zu Marktanteilen liefert übrigens Comscore.