Bill Gates gesteht seinen Hang zu Piratenvideos

Allgemein

Sir William Gates III tritt bald als Herrscher von Microsoft ab. Ist das der richtige Moment für Geständnisse? In einem Interview mit dem Wall Street Journal rutschte ihm heraus, gerne die witzigen (auch raubkopierten) Filmschnipsel auf http://www.youtube.com/ anzuschauen.

Die Journalisten erfuhren vom scheidenden MS-Manager, dass er sich wissenschaftliche Vorträge oder auch einen Mitschnitt von den Harlem Globetrotters auf YouTube anschaut. Gate: “Dieses Social-Networking führt einen schon an verrückte Orte.” Auf die direkte Frage, dass diese Videos sicher gestohlen waren, antwortete der Software-Guru: “Gestohlen ist so ein mächtiges Wort. Es sind natürlich Inhalte mit Copyright drauf, deren Eigentümer für die Nutzung nicht bezahlt wurden. Also im Prinzip ja.” Oops, da ist es ihm rausgerutscht. Wir sind sicher, dass UNS diese Argumentation nicht retten würde, wenn wir mit einer gestohlenen Kopie von Windows XP erwischt würden, nicht wahr?