Festplattenschäden durch Smart erkennen
BIOS – Überwachungsfunktionen

Big DataData & StorageMobileOffice-AnwendungenPolitikRechtSoftwareStorageWorkspaceZubehör

Die Option HDD SMART Monitoring beziehungsweise Smart unter IDE-Configuration sollte stets aktiviert sein.

Die Option HDD SMART Monitoring (Self- Monitoring, Analysis and Reporting Technology) im Menü des Phoenix-Award-Bios beziehungsweise Smart im Menü Advanced und dort unter IDE-Configuration sollte stets aktiviert sein. Diese Überwachungsfunktion erkennt schleichende Festplattenschäden.

Für die Ausgabe von Warnungen kann man sich der Freeware HDDlife bedienen. Wenn die ersten Fehlermeldungen auftauchen, bleibt in der Regel noch genügend Zeit, die Daten zu sichern.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen