Adobe und Google kooperieren

E-CommerceMarketing

Den Shockwave Player gibt es künftig im Bundle mit der Toolbar des Suchmaschinenbetreibers.

Google hat mit Adobe einen weiteren Kooperationspartner gefunden, der die Google Toolbar gemeinsam mit seinen Produkten vertreibt. Einer Reuters-Meldung zufolge wird Adobe seinen Shockwave Player künftig zusammen mit der Google Toolbar ausliefern. Die Vereinbarung lässt sich der Suchmaschinenbetreiber demnach eine “bedeutende Summe” kosten. Das Ziel: den Marktanteil der Google-Software zu erhöhen, bevor Microsoft Windows Vista veröffentlicht und dort die eigene Suche prominent in Szene setzt. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen