Erneute Sicherheitslücke in Excel gefunden

Office-AnwendungenSoftware

Kurz nach der letzten Bedrohung ist die Microsoft Office Tabellenkalkulation Excel wieder einmal Grund einer Sicherheitsmeldung

Am 13. Juni hatte Microsoft ein großes digitales Stopfgarn genommen und sämtliche bekannten Sicherheitslücken in Windows und Office geschlossen. Nur wenige Tage danach wurde ein weiteres Leck bei Excel gefunden. Nachdem Microsoft hierfür am Folgetag ein Workaround online gestellt hat, wurde bereits am Samstag, den 18.6. ein weiteres Problem gepostet. Hierbei handelt es sich um einen

Overflow, der von Malware dazu ausgenutzt werden kann, eigenen Code einzuschleusen und auszuführen.

Das Besondere an dieser Lücke ist,m dass der Fehler leicht zu reproduzieren ist. Er tritt dann auf, wenn eine Zelle einen extrem langen und möglichst verschachtelten Link enthält.

Daher sollten Excel-Benutzer in keinem Falle auf Links in fremden Dokumenten klicken, ohne sie vorher auf Auffälligkeiten hin untersucht zu haben.
[ib]

Autor: ingo
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen