Electronic Arts kauft sich Camelot

WorkspaceZubehör

Der führende Computerspiele-Anbieter fügte gestern ein weiteres Spiele-Label seinem umfangreichen Portfolio hinzu.

Marktführer Electronic Arts (EA) gab gestern die Übernahme der nicht börsennotierten Gesellschaft Mythic Entertainment bekannt. Der Kaufpreis wurde nicht verraten. Mythic ist mit Rollenspielen groß geworden und feierte Erfolge mit dem Online-RPG Dark Age of Camelot (DAoC).

Die Gamesschmiede soll künftig EA Mythic heißen. Sie hat aktuell 15 Titel im Portfolio und 175 Mitarbeiter auf der Lohnliste, die alle übernommen werden. “Der Kauf von Mythic reflektiert unseren Glauben in den weltweiten Online-Spielemarkt”, betont Paul Lee, Boss der EA Studios. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen