Breitband-Internet setzt sich in Unternehmen durch

BreitbandNetzwerke

Die Zahl der DSL-Anschlüsse in deutschen Firmen stieg im vergangenen Jahr deutlich an.

Wie das Statistische Bundesamt mitteilt, nutzten im vergangenen Jahr 44 Prozent der hiesigen Firmen einen DSL-Anschluss, was einen Anstieg um 8 Prozentpunkte bedeutet. Die Breitbandtechnologie liegt damit erstmals gleichauf mit ISDN, das 2005 ebenfalls von 44 Prozent eingesetzt wurde. Auf einen analogen Internetzugang setzen dagegen nur noch acht Prozent der Unternehmen, drahtlos angebunden sind immerhin schon vier Prozent. (dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen