Fujitsu-Siemens bringt Notebooks und PDA mit integriertem UMTS

MobileNotebook

Fujitsu-Siemens hat den Lifebook Q2010 mit integriertem UMTS vorgestellt. Weitere Notebooks sowie PDA sollen folgen.

Das Lifebook Q2010 ist mit einem 1,2 Ghz schnellen Intel Core Solo-Prozessor ausgestattet und bietet ein GByte Arbeitsspeicher. Die Festplatte ist 60 GByte groß; ein üblicher Double Layer DVD-Brenner ist ebenso dabei wie WLAN und Bluetooth. Das Display des kompakten Notebooks ist 12,1 Zoll groß und arbeitet mit einer Auflösung von 1280 mal 800 Pixeln. Neben UMTS/HSDPA unterstützt die Datenschnittstelle auch die mobile Datenübertragung über GPRS und EDGE. Dazu hat das Unternehmen mit Mobilfunkbetreibern wie T-Mobile, Vodafone oder Swisscom Kooperationen vereinbart. Das Gerät ist mit einem Preis von rund 5000 Euro nicht eben ein Schnäppchen.

Zudem hat Fujitsu-Siemens für die kommenden Monate weitere Geräte mit UMTS angekündigt: Das Lifebook E8210 ist ab Mitte Juli verfügbar und wurde laut FSC für anspruchsvolle Business-Anwendungen entwickelt. Robuste Design mit Magnesium-Gehäusedeckel, neueste Sicherheitstechnik und eine lange Akkulaufzeit seien ab 2.300 Euro erhältlich.

Mit der “Pocket Loox T“-Serie soll weiter ein GSM/UMTS Mobiltelefon mit einem Handheld und einer Navigationslösung kombiniert werden. Mit der Windows Mobile 5.0 Phone Edition ist der Zugriff auf Termine, Kontakte und Microsoft Office Anwendungen sowie direkter Email push möglich. Außerdem arbeite der PDA als VoIP-fähiges Mobiltelefon und verfüge über eine VGA-Kamera für Bildtelefonie und eine Autofokus-Kamera mit einer Auflösung von zwei Megapixel. Zusätzliche Features sind integriertes GPS, WLAN 802.11b/g und Bluetooth V2.0. Zu haben sind die PDA ab Mitte August für rund 700 Euro. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen