Software überprüft Schülerarbeiten auf abgeschriebene Internet-Infos

Big DataData & StorageNetzwerkePolitikRechtSicherheitSicherheitsmanagement

England setzt in seinen Schulen jetzt die US-Software Turnitin ein, um den Schülern das Abschreiben aus dem Netz zu erschweren.

Britische Schüler werden ab sofort auf Internet-Informationsdiebstahl überprüft: Eine Software soll, so die britische Tageszeitung Times, abgegebene Arbeiten mit über 4,5 Milliarden Datensätzen vergleichen. Sie wertet aus, ob ganze Passagen im Original oder minimal verändert übernommen wurden – und zeigt Quelle und Prozentsätze der kopierten Teile an.

Britische Schulbehörden wollen damit die Rechtmäßigkeit des Schulabschlusses absichern – zu viele Plagiatsfälle hatten in letzter Zeit ein negatives Licht auf die Bewertung der Schüler-Arbeiten gebracht.

Das Programm “Turnitin” wird bereits an vielen US-Universitäten eingesetzt. Die Anpassung an andere Sprachen steht nach Angaben des Herstellers noch nicht zur Debatte – obwohl in anderen Ländern genauso gestohlen wird wie in England oder USA. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen