Acer Aspire T135
Erweiterbarer Einstiegs-PC

KomponentenPCWorkspace

Der Aspire T135 ist mit einem AMD-Sempron-3000+-Prozessor, 512 MByte, einer 128 MB-Grafikkarte und 160 GByte Festplatte ausgestattet.

Testbericht

Acer Aspire T135

Als weiterer Markenhersteller hat auch Acer Einsteiger- und Office-PCs im Programm. Der Aspire T135 ist mit einem mit 1,8 GHz getakteten AMD-Sempron-3000+-Prozessor, 512 MByte Hauptspeicher, einer ATI-9250SE-Grafikkarte mit 128 MByte RAM, 5.1-onboard- Sound, einer 160 GByte großen Festplatte, einem 9-in- 1-Kartenleser für alle gängigen Formate, sowie einem 16fach- DVD-Brenner ausgestattet. Da das Board nur über zwei Memoryslots verfügt, lässt sich das System nur auf maximal 2 GByte RAM aufrüsten. Im schicken Minitowergehäuse ist darüber hinaus noch Platz für ein weiteres 5,25-Zoll-Laufwerk sowie für zwei 3,5-Zoll-Einbauten vorhanden.

Gute Erweiterungsmöglichkeiten
Für Erweiterungskarten stehen drei PCI-Steckplätze zur Verfügung.Wem das nicht reicht, der kann externe Geräte seriell, parallel oder per USB 2.0 (sechs Ports vorhanden) anschließen. Zur Integration ins Netzwerk ist ein 10/100 MBit/s schneller LAN-Anschluss vorhanden. Die Leistung des Systems bietet für Standardanwendungen mehr als genug. Dank ordentlicher Grafik und 5.1-Sound kann der Aspire T135 durchaus auch als Unterhaltungsmaschine für Spiele und Videos herhalten. Zum Lieferumfang gehört neben Windows XP Home und Microsoft Works deshalb auch der CyberLink DVD-Player Power- DVD.


Technische Daten

Acer Aspire T135

HERSTELLER: ACER
MODELL: ASPIRE T135
»CPU: AMD Semp. 3000+ (1,8 GHz)
»RAM/maximal: 512/2048 MByte
»Festplatte: 160 GByte
»Opt. Laufwerk: 16 x DVD +/-RW
»Grafik: ATI 9250SE mit 128 MByte
»Sound: 5.1 onboard
»Netzwerk: 10/100 MBit/s
»Ser./Par./USB/Firew.: +/+/6/-
»Tastatur/Maus: +/+
»Betriebssystem: Win XP Home
»Maße: 180 x 360 x 441 mm
»Gewicht: 11,6 kg

PREIS UND KONTAKT
»Preis: 499 Euro
»Web: www.acer.de

WERTUNG:
Schicker, schneller und preiswerter Rechner für Office und mehr.