Unlöschbare Dateien entfernen über DOS-Box
Windwows XP – Explorer

BetriebssystemOffice-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

Besonders nervend in Windows ist die Fehlermeldung »Datei kann nicht gelöscht werden. Der Zugriff wurde verhindert«.

Besonders nervend in Windows ist die Fehlermeldung »Datei kann nicht gelöscht werden. Der Zugriff wurde verhindert«. Manchmal hilft es, etwas zu warten und es dann noch einmal zu versuchen, oft kommt man aber auch so nicht weiter.

Angenommen, eine Vorschaufunktion des Windows Explorers verhindert das Löschen, dann sind folgende Schritte empfehlenswert: Öffnen Sie eine DOS-Box und navigieren Sie in das Verzeichnis mit der zu löschenden Datei. Beenden Sie dann den Windows Explorer im Register Anwendungen des Task-Managers. Dabei verschwindet der Desktop.

Löschen Sie nun in der DOS-Box die renitente Datei mit del dateiname.ext. Starten Sie dann den Windows Explorer wieder über den Task-Manager, indem Sie Datei/Neuer Task (Ausführen?) wählen und einfach explorer eingeben. Danach wird auch der Windows-Desktop wieder sichtbar.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen