Studie: Unternehmen vernachlässigen Online-Werbung

MarketingNetzwerkeWerbung

Unternehmen sollten ihre Investitionen in Online-Werbung verdreifachen, um überhaupt noch effektiv an den Konsumenten heranzukommen, empfiehlt eine aktuelle US-Studie.

Die Untersuchung der Online Publishers Association (OPA) hat herausgefunden, dass Internet-Werbung die Effektivität und die Reichweite aller anderen Medienbemühungen steigert. In Einzelfällen übertreffe das Massenmedium Internet sogar schon Reichweite und Gebrauchsdauer der klassischen Medien.

In der Studie wurde die Mediennutzung von 350 Menschen analysiert, wobei ihre Aktivitäten alle 15 Sekunden beobachtet wurden. Ein überraschendes Resultat: Konsumenten nutzen das Internet häufig gleichzeitig mit anderen Medien. “Viele Menschen sind ständig online, sogar wenn sie fernsehen oder Radio hören”, so OPA-Präsidentin Pam Horan. Tauche etwas Interessantes in den Medien auf, werde es sogar online quergecheckt oder vertieft. Bei simultaner Werbeaktivität sei in der Spitze sogar eine Verdopplung der Reichweite gemessen worden.

Doch diese Möglichkeit werde noch kaum genutzt. Obwohl Konsumenten 20 bis 25 Prozent ihrer Zeit für das Internet verwenden, inserieren die Firmen höchstens 8 Prozent ihres Werbebudgets in Online-Medien. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen