Analyst sieht rosige Zukunft für Apple

BetriebssystemMacWorkspace

Durch den Schritt, Rechner anzubieten, auf denen künftig Windows-Betriebssysteme laufen können, werde der Konzern seinen Umsatz vermutlich deutlich steigern, glauben die Börsenprofis von Needham & Co.

Laut einer Umfrage von Standard & Poor’s in den USA könnten sich acht Prozent aller PC-Besitzer vorstellen, auf einen Mac umzusteigen, sobald dieser mit Windows kompatibel sei. Sollte dieses Szenario Wirklichkeit werden, dann würde sich Apples Anteil am PC-Markt fast verdreifachen. Weltweit würde sich im Rechner-Geschäft eine Umsatzsteigerung um 75 Prozent ergeben.

Needham-Analyst Charlie Wolf erwartet allerdings nicht mehr in diesem Jahr eine solche Migrationswelle Richtung Mac. Erst 2008 werde der Effekt die Apple-Zahlen so richtig nach oben katapultieren. (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen