Xbox 360 und iPod sind böse, mächtig BÖSE! Aber nur im Kino …

Allgemein

Der nächste SF-Blockbuster wird wahrscheinlich als Gaststars iPod und Xbox 360 auf die Leinwand bringen – nicht etwa als billiges Product-Placement, sondern quasi als Akteure. Beide Geräte treten als böse Roboter an, um die Menschheit zu knechten. Ob das Apple & Microsoft freuen wird?

INQ_transformers.jpg

Das Drehbuch zum Kinofilm “Transformers” geriet jetzt an die Öffentlichkeit. Tech-Fans haben sich sofort in die Lecktüre vertieft und Erstaunliches herausgefunden: Im Gegensatz zu den früheren Comic- und Spielzeug-Transformers, die sich in Autos und Flugzeuge verwandeln konnten, sind die heutigen Roboter weiter in der Evolution und verwandeln sich in iPods, Xbox 360 und Plasma-TV-Apparate. Wenn die bösen menschlichen Nutzer dann eingeschlafen sind, wachsen den vertrauten Geräten Beine und sie gehen zum Angriff über (das könnte Microsoft schon wieder gefallen).
Regisseur Michael Bay (Pearl Harbor) wird schon dafür sorgen, dass die Special Effects glaubhaft wirken. Der Film soll nächsten Sommer in die Kinos kommen. Wer zuvor noch einen Blick zurück werfen möchte, hier gibt es die Original-Animationsserie: http://www.imdb.com/title/tt0092106/.