Freenet prüft angeblich den Kauf von AOL Deutschland

Netzwerke

Einer Agenturmeldung zufolge überlegt die Mobilcom-Tochter ernsthaft eine Übernahme des namhaften deutschen Portal-Ablegers, den der Time-Warner-Konzern seit Wochen abstoßen möchte.

Freenet habe die Angebotsunterlagen angefordert und lote die Möglichkeiten für einen Erwerb aus, will die Finanz-Nachrichtenagentur dpa-AFX gestern aus vertrauten Kreisen erfahren haben.

Mit dem Erwerb könnte der Provider seine Position im Breitbandmarkt kräftig stärken. AOL Deutschland hat momentan eine Million DSL-Kunden unter Vertrag, Freenet dagegen nur knapp 800.000. Über mögliche Summen sprach noch keine der beiden Seiten, aber billig dürfte der ganze Spaß kaum werden.

Autor: fritz
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen