Totes Kapital: Intel-Aktien abstoßen und schnell weg!

Allgemein

Eine ziemlich eindeutige Investmentempfehlung ließen die Analysten von RBC Capital Markets vom Stapel. Apjit Walia verstieg sich sogar dazu, Intel-Papiere als “totes Kapital” zu verunglimpfen.

Der PC-Markt stecke in der Flaute und werde sogar zunehmend schwächer, warnen die Marktbeobachter.
INQ_IntelAktien.jpg Vor Herbst werden die Intel-Aktien nicht zu ihrer alten Stärke zurückfinden. Walia wörtlich: “Die Chancen stehen schlecht, dass die Brutto-Marge sich vor Ende des dritten Quartals erholen.” Im Gegenteil, der aufziehende CPU-Preiskampf mit AMD deute eher in die andere Richtung, berichtete Forbes .