Knackprogramme überlisten – todsichere Passwörter
Sicherheit – Passwörter

KarriereOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspaceZubehör

Wortlisten kann man austricksen, wenn man eine Passphrase aus einem Buch übernimmt.

Ausgefeilte Wortlisten haben bereits solche Passphrasen in Ihrem Repertoire. Vor allem Sprichwörter und geflügelte Worte sind besonders gefährdet.

Knackprogramme überlisten
Solche Wortlisten kann man austricksen, wenn man eine Passphrase aus einem Buch übernimmt. Schlagen Sie wahllos eine Seite auf und nehmen Sie die ersten Buchstaben von jedem Wort in einem beliebigen Satz. Aus einem Computerbuch stammt der Satz »Seit einiger Zeit werden ADSL-Router immer populärer (und billiger)«. Daraus entsteht »SeZwAip(ub)«. Auf der Seite sind die Abbildungen 24.11 und 24.12 zu sehen, die mit in das Passwort eingebaut werden können, daraus wird »SeZ24.11wAip12(ub)«.

Programme für Passwörter
Wenn Ihnen das alles zu mühsam ist, können Sie die Passwörter auch automatisch von einem Programm erzeugen lassen. Unter www.security-gui.de/pwdgen.php oder www.anonym-surfen.com/service/330-passwort-generator finden Sie Online-Generatoren für Passwörter. So brauchen Sie nicht einmal eine Software zu installieren.

Wichtig: Stellen Sie als Mindestlänge acht Zeichen ein und lassen Sie neben Klein- und Großbuchstaben auch Zahlen und Sonderzeichen einbauen. Bei einem Testlauf von PCpro werden etwa »Kzk%4?Pd«, »id0wJ9VS«, »!?PXy2{K« und »lW1/k$Ij« erzeugt – alles solide Passwörter, wenn auch schwer zu merken; jedoch absolut zufällig generiert.

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen