Glossar Videobearbeitung
Rndern – Rippen – Luminanz

Office-AnwendungenSoftwareWorkspaceZubehör

RIPPEN bezeichnet das digitale Auslesen
von CDs und DVDs.


Glossar ___

RENDERN
Allgemein wird das Berechnen von Daten als Rendern bezeichnet. Bei der Videobearbeitung beschreibt es den Prozess, der das Filmmaterial mitsamt allen Übergängen, Effekten etc. in eine abspielbare Form bringt bzw. umrechnet.

RIPPEN
bezeichnet das digitale Auslesen von CDs und DVDs. Dieser Vorgang dient meist als erster Schritt zu einer späteren Komprimierung der gerippten Daten.

S-VIDEO
Technologie zur Übertragung von Videosignalen über ein Kabel, wobei die Videoinformationen in zwei getrennte Signale aufgeteilt werden. Durch die Trennung von Luminanz (Y) und Chrominanz (C) kommt es zu keinen Signalübersprechungen, was die Bildqualität im Vergleich zu Composite-Video deutlich erhöht. S-Video ist ein Synonym für Y/C-Video.

Autor: swasi
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen