Zwölf Updates zum Patchday am Dienstag

BetriebssystemSicherheitSicherheitsmanagementWorkspace

Zum Patch-Day am kommenden Dienstag gibt es eine Menge Arbeit für Nutzer und Administratoren: Microsoft stellt zwölf Sicherheits-Updates bereit – allein neun davon für Windows.

Am Dienstag, den 11. Juli, stellt Microsoft sein übliches Monats-Patch-Paket bereit. Dies gab der Konzern in einer Vorausmitteilung bekannt. Eine der Windows-Sicherheitslücken wird vom Software-Konzern als “kritisch” eingestuft – ebenso die Lücken in Office, die beide Updates schließen sollen. Eines davon wird die vor kurzem bekannt gewordenen Lecks in Word XP und 2003 stopfen. Zudem will Microsoft ein als “wichtig” eingestuftes Update für Exchange bereitstellen.

Eines der Updates beendet zudem die zweimonatige Übergangszeit, die ein Patch gegen den Patch für die Umstellung von ActiveX-Controls eingeräumt hatte. Aufgrund des Patentstreits mit Eolas hatte Microsoft einen Mechanismus eingeführt, mit dem ActiveX-Controls zum Aktivieren im Internet Explorer zunächst manuell angeklickt werden mussten. Das soll nun ebenfalls behoben werden. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen