Dell stellt mobile Entertainment-Plattform mit 20 Zoll-Display vor

MobileNotebookPCWorkspaceZubehör

Dell stellt mit dem XPS M2010 eine mobile Entertainment-Plattform mit 20,1 Zoll großem Breitbild-Display und Leder-Optik vor.

Schon Anfang des Monats kündigte Dell seine neuen PCs an – seinerzeit als Gaming-Plattform (wir berichteten). Der XPS M2010 ist jetzt offiziell in den USA vorgestellt worden – und wird vor allem als Entertainment-Gerät fürs Wonzimmer vermarktet, das mehr beherrscht als nur schnelle Spiele.

Das Display lässt sich wie bei einem Notebook aufklappen. Anders als Notebook-Displays ist es, so Dell, höhenverstellbar. Das Gerät ist mit einem zwei Ghz schnellen Intel Core Duo T2500, einem GByte RAM, einer 80 GByte großen IDE-Festplatte sowie einer ATI Mobility Radeon X1800 mit 256 MByte Grafikspeicher ausgestattet.

Weiter bietet das M2010 ein PopUp-DVD-Laufwerk mit Einzugsmechanik, WLAN, eine abnehmbare Bluetooth-Tastatur und eine im Display integrierte 1,3 Megapixel starke Webcam.

Mit der bidirektionalen Fernbedienung können Anwender den XPS M2010 nicht vom Sofa aus steuern; die Fernbedienung empfängt aber auch Daten vom Gerät: So lassen sich bei der MP3-Wiedergabe beispielsweise die gerade gespielten Musiktitel auf dem Display anzeigen. Acht Lautsprecher nebst Subwoofer sorgen dabei für den Sound. Wer große MP3- und Filmsammlungen besitzt, kann durch zwei Festplatteneinschübe auf bis zu 240 GB Daten zurückgreifen.

Mit einem Leder ummantelten Tragegriff lässt sich der Dell XPS M2010 zudem komfortabel transportieren. Mit Strom versorgt wird er von einem externen Netzteil; der integrierte Akku soll zwei Stunden Einsatz ohne Steckdose möglich machen.

Das XPS M2010 ist mit der Windows XP Media Center Edition 2005 ausgestattet und kostet 2.900 Euro. (mk)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen