Arbeit für IT-Security-Verantwortliche

BetriebssystemOffice-AnwendungenSicherheitSicherheitsmanagementSoftwareWorkspace

Am 13. Juni plant Microsoft wieder einmal einen Sicherheits-Rundumschlag, mit dem auch Patches für MS Office enthalten sein werden

Alle Monate wieder rüstet Microsoft seine User mit dem neuesten Malicious Software Removal Tool aus. Aber in unregelmäßigen Abständen reagiert man in Redmont auch auf die zahlreichen Security-Warnungen und liefert einen umfangreiches System-Patch. Am 13. Juni ist es wieder soweit und Systemadministratoren sollten sich auf einen arbeitsamen Dienstag gefasst machen. Laut dem Microsoft Security Bulletin werden zusätzlich Lücken im Exchange-Server sowie im Internet Explorer und auch in Office gestopft.
[ib]

Autor: ingo
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen