Betriebswirtschaftliche Schäden durch IT-Versagen

IT-ManagementIT-ProjekteKarriereNetzwerk-ManagementNetzwerke

In heutigen Unternehmen basieren 80 bis 90 Prozent der Kernprozesse auf IT-Anwendungen, eine potenzielle Gefährdung durch IT-Fehler liegt dabei auf der Hand. Deutsche CIOs halten mehr als die Hälfte aller IT-Initiativen für betriebswirtschaftlich gescheitert und befürchten vor allem finanzielle Schäden.

Kategorie: IT-Management
Studientitel: EIU-Studie im Auftrag von Mercury deckt potenzielle Finanz- und Imageschäden durch IT-Versagen auf.

Die Studie geht auf die Folgen missglückter IT-Initiativen ein und gibt Auskunft darüber, wo Unternehmen bei einem IT-Versagen am verwundbarsten sind. Abschließend nennt die Studie Lösungsansätze zur Verminderung des IT-Geschäftsrisikos.

Anbieter: Economist Intelligence Unit (EIU) im Auftrag von Mercury
Studien in Sprache: Deutsch
Regionen: Europa
Kostenpflichtig: Nein

Link zu den Studien:
http://www.mercury.com/

Autor: natalie
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen