Thunderbird im Fadenkreuz

SoftwareZusammenarbeit

Nicht nur Outlook, sondern auch der stets als sicher geltende Email Client Mozilla Thunderbird, bietet Angreifern zahlreiche Ansatzpunkte, den Rechner zu manipulieren.

Der kostenlose E-Mail-Client Mozilla Thunderbird hat laut dem Security-Portal Securitytracker.com bis zur Version1.5.0.4 schwere Sicherheitslöcher. So kann beispielsweise eine manipulierte HTML-Seite im Unicode-Zeichensatz dazu missbraucht werden, auf dem Email-Client Skripte auszuführen. Das kürzlich erschienene Update 1.5.0.4 stopft alle zehn von Securitytracker.Com genannten Sicherheitslücken. [ib]

Autor: ingo
Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen