Schlechter Jahresstart: Nortel hofft auf Wachstum

Allgemein

Der Telekommunikationsausrüster veröffentlichte gestern Abend miese Quartalszahlen. Um die Stimmung nicht ganz absacken zu lassen, wird für das Gesamtjahr ein Erlöswachstum zwischen 7 und 9 Prozent in Aussicht gestellt.

Nortel Networks verspricht seinen Investoren eine Bruttomarge für das laufende Jahr von rund 40 Prozent. Das soll die Aktionäre über den überraschenden Verlust am Jahresanfang hinwegtrösten: Immerhin 167 Millionen Dollar (131,5 Millionen Euro) versiebte der kanadische Ausrüster im ersten Quartal. Der Umsatz stagnierte bei 2,38 Milliarden Dollar (1,87 Milliarden Euro). (rm/dd)

Anklicken um die Biografie des Autors zu lesen  Anklicken um die Biografie des Autors zu verbergen